Reproduktive Alterung & Langlebigkeit

Reproduktive Alterung & Langlebigkeit

Longevity ist das Stichwort.

Denn die biologische Uhr tickt für Frauen wesentlich schneller als für Männer - oder doch nicht?! Hier erfährst du was "reproduktive Alterung" bedeutet, wieso sie sowohl Fruchtbarkeit als auch Menopause betrifft und was du tun kannst um deine Alterung zu verlangsamen.

🧐 Starte deinen kostenfreien Fruchtbarkeits-Test!

Sind wir mal ehrlich: Eine Welt, in der Frauen nicht durch eine willkürliche, begrenzte biologische Uhr eingeschränkt werden, sondern den richtigen Zeitpunkt für die Familiengründung frei wählen können, wäre einfach eine bessere Welt! Eine Welt, in der Frauen bis ins hohe Alter gesund und stark sind und nicht den Nebenwirkungen eines sinkenden Hormonspiegels ausgesetzt sind.

Diese Welt könnte bald die Realität werden - denn der Bereich der "Reproduktiven Longevity Forschung" beschäftigt sich genau mit diesem Thema. Denn Frauen altern in ihren reproduktiven Eigenschaften mehr als doppelt so schnell wie Männer - und sind daher größeren Risiken für die Fruchtbarkeit und eigenen Gesundheit ausgesetzt.

Aber wieso altern Frauen überhaupt reproduktiv schneller?

Bereits wenn eine Frau das gebärfähige Alter erreicht, verfügt sie nur noch über 1 % der Eizellen, mit denen sie geboren wurde. Daher wurde im Rahmen der Alterungs-Forschung untersucht welche Faktoren sich im Bereich Fertilität aber auch im Bereich der Menopause positiv auswirken. Hier ein kurzer Überblick:

Mikrobiom 

Das vaginale und endometriale Mikrobiom (Gebärmutter-Mikrobiom) scheint eine zentrale Rolle in der reproduktiven Alterung einzunehmen, da Dysbiosen - also ein "aus dem Gleichgewicht geraten" dieses sensiblen Systems - negative Auswirkungen auf die Abwehr von schädlichen Erregern, den pH-Wert, Entzündungen und damit auch auf die weibliche Fruchtbarkeit & Immunität hat.

Entzündungen

Chronische Entzündungen wie Vaginitis oder Endometritis belasten dauerhaft negativ das reproduktive System und lassen dieses schneller Altern. Aus der Longevity-Forschung in kosmetischen Bereichen weiß man bereits lange, dass dauerhafte Entzündungen die Haut schneller altern lassen. Die reproduktiven Schleimhäute leiden ebenso unter anhaltenden Entzündungen. Der enge Zusammenhang mit dem Mikrobiom ist hier bereits bekannt.

Hormone

Die Wirkung von Steroidhormonen auf die Vaginalschleimhaut ist unbestritten und wissenschaftlich erwiesen. Während der fruchtbaren Phase verfügen Frauen über ein vierschichtiges Epithel. Dieses beginnt zu verkümmern, wenn der Östrogenspiegel in den Wechseljahren sinkt. Diese sogenannte "Alterungsatrophie" führt zu einer Ausdünnung des Epithels, einer Glättung der Schleimhautfalten, einer verminderten Durchblutung und damit zu einer verminderten Gleitfähigkeit und Trockenheit. Der hormonelle Einfluss trifft Frauen also gerade ab der Menopause sehr hart und wirkt sich aktiv auf die reproduktive Alterung & Gesundheit aus.

🧐 Starte deinen kostenfreien Fruchtbarkeits-Test!

Die Alterung hat gravierende Konsequenzen.

Die negativen Folgen des Alterns der weiblichen Fortpflanzungsorgane treten immer häufiger auf, da Frauen weltweit später Kinder bekommen und immer mehr Frauen, dank lebensverlängernder medizinischer Eingriffe und Fortschritte, weit über die Menopause hinaus leben. 

Fruchtbarkeit & Kinderwunsch

Auffallend ist, dass im Gegensatz zu nahezu allen anderen Organsystemen des weiblichen Körpers, der weibliche Reproduktionstrakt ungewöhnlich schnell altert. Was zur Folge hat, dass bereits mit dem Eintritt in die Dreißiger die Fruchtbarkeit dramatisch reduziert wird.

Quelle: Buck Institute "Reproductive Longevity and Equality Effects Us All"

Umso wichtiger ist es, die beeinflussenden Faktoren so optimal wie möglich zu gestalten um die fruchtbarste Phase des Lebens zu verlängern. Die Unterstützung des Mikrobioms spielt hier eine zentrale Rolle, denn dieses beeinflusst durch die Verbindung zum Immunsystem und Entzündungen stark die Alterung des reproduktiven Gewebes - und damit auch die Chancen schwanger zu werden.

Menopause & Post-Menopause

Die Wechseljahre lösen im Körper einer Frau eine Kaskade negativer Effekte aus, die sich u.a. auf die Knochengesundheit, die kognitiven Fähigkeiten, das Herz-Kreislauf-System und die Immunfunktion auswirken. Studien zeigen eindeutig, dass eine spätere Menopause mit einer erhöhten Lebenserwartung einher geht.

Quelle: Buck Institute "Reproductive Longevity and Equality Effects Us All"

Post-Menopausal findet sich bei Frauen eine wesentlich höhere Anfälligkeit für vaginale Infektionen. Wusstest du, dass knapp ein Drittel aller tödlichen Sepis-Fälle (Blutvergiftung) bei Frauen nach den Wechseljahren durch eine vaginale Infektion ausgelöst wird? Ein ernstzunehmendes gesundheitliches Risiko, welches seine Grundlage in der reproduktiven Alterung findet. 

Kann man die reproduktive Alterung aufhalten?

Daran forschen aktuell Experten in der ganzen Welt - inklusive dem Team von happy! Die Alterung gänzlich aufzuhalten wir vorerst nicht möglich sein - jedoch ist es möglich die Faktoren, welche die reproduktive Alterung verursachen, positiv zu beeinflussen und somit die Alterung zu verlangsamen. Unsere Produkte werden speziell dafür entwickelt, die verschiedenen Ebenen der reproduktiven Alterung zu optimieren und diese zu verlangsamen. 

🧐 Starte deinen kostenfreien Fruchtbarkeits-Test!

Thank you for your order!

Please note: We will not charge your account until the product is shipped.

Cart

Congratulations! Your order qualifies for free shipping You are €90 away from free shipping.
No more products available for purchase